Clubabend
http://www.kamml.com/
Di 12. Dezember 2017
19:45 - 23:00

Es sollte ein heißes Rennen werden! 34° Grad im Schatten!
Ein Wahnsinn bei der Hitze!

Gottfried und Markus fuhren die lange Strecke  mit 177 km und 3259 Höhenmetern!
Dieser Marathon mit seinen Höhenmetern ist der Härteste Radmarathon im Osten
egal welche Strecke! Die vielen Höhenmeter haben es in sich!!!!

Markus erreicht mit einer Zeit von 5:52:29 Std. in seiner Klasse den tollen 6. Rang

Unser Österreichischer MASTER-Meister 2012 Gottfried gewann mit einer Zeit
von 6:12:15 Std. seine Klasse souverän!

Heinz fuhr die kurze Strecke mit 96 km und 1569 Höhenmetern.
Er erreichte mit einer Zeit von 3:20:51 in seiner Klasse den 8. Rang

Wir möchten allen drei dazu herzlichst gratulieren

3717ff60d4c665b6305973c6c35652ff 1b9f40828f46f6d07a4f8470302958d0 2a508ef672dd08ba27f3fcb984305551

weitere Bilder - Ergebnisse


Gottfried konnte sich beim heiß-umkämpften Rundstreckenrennen über 42 km bei der österreichischen Meisterschaft für Master in Grafenbach den Titel des Meisters sichern.

Als Newcomer in der Masterserie wurde Gottfried vor dem Start noch nicht als ernst zu nehmender Gegner wahrgenommen. Doch gleich in der ersten Runde ließ er seine Kontrahenten spüren, dass es ihm ernst ist und er den Titel des Meisters unbedingt gewinnen möchte. Runde für Runde wurde das Spitzenfeld rund um Gottfried kleiner, bis er schließlich mit ca 20 Meter Vorsprung die Ziellinie als Sieger überqueren konnte.

723d9f90ce38dcf719eedd0c8c029f49 

Ergebnisliste


Bei einem bunt gemischten Starterfeld von insgesamt 45 Teilnehmer begab sich Markus gleich zu Beginn auf die Rennstrecke. Die erste Runde konnte er nach Plan mit einem Schnitt von 43,1 km/h vollenden. Ab der zweiten Runde war der Wind merklich zu spüren, was manche Streckenabschnitte etwas schwieriger machte. Zudem kamen in Runde zwei Materialprobleme hinzu, der Sitz wurde locker und rutschte immer wieder nach hinten sodass er die optimale Sitzposition nicht auf dauer halten konnte. Letzlich erreichte er mit einem Schnitt von 41,5 km/h über eine Strecke von 16,8 km den 13. Gesamtrang.

Sieger mit einem Schnitt von 47,9 km/h wurde Andreas Ordner vom RC Martins Bike Shop, knapp dahinter mit nur 9 Sekunden Rückstand Christoph Hufnagl vom Team Instec und der dritte Rang ging an Georg Wieser, ebenfalls vom Team Instec.

Ergebnisliste

470935367f23204356decf1735335abf 


Am vergangenen Wochenende wurde die Stadtmeisterschaft von Freilassing - Rund um Weildorf - ausgetragen. Gottfried startete in der Klasse Masters 3 wobei 4 Runden zu je 11 Km und ca 100 Hm zu fahren waren.

Von Beginn an wurde ein recht hohes Tempo gefahren, sodass Gottfried in der zweiten Runde bereits etwas zu kämpfen hatte. Vermutlich lag dies aber daran, weil er am Vortag mit seinen Vereinskollegen Markus und Robert eine rasante 160 km Tour bei brütender Hitze hinter isch hatte. Ab der dritten Runde konnte Gottfried nochmals alle Leistungresevern abrufen und den vielfachen Vorjahressieger Celestre De March aus Siegsdorf und alle anderen seiner Klasse hinter sich lassen. Ergebnisliste

B1f7711faaa1bc6a5f9d33dc131d531a 


Ausdauerfahrt 220 KM mit 1.400 Höhenmetern
7. Juni 2012 Unter dem Motto: Heute fahren wir eine kleine Runde!
Im Bild von Links: Fritz Peer, Gastfahrerin Claire Bouteillermarin Johann Leitgeb,
Richy Heissler und unser Präsident Heinz Reiter

4f93ee0e3439bf6a83024515b23c356c


Auch wir waren beim Glocknerkönig in Bruck/Glstr.

Strecke Classic:
27 KM mit 1.694 Höhenmetern!

2.390 Teilnehmer am Start!
Markus Glitzner-Ges.189, Klassenrang 72
Robert Staufer-Ges. 225, Klassenrang 66
Florian Viehauser-Ges. 728, Klassenrang 252

3c4784c8a89bd048b6944d09acb8a76f  9e98d7833cd87f64a26a23d1c0704cbd  8f7caabf7d3a5c3e6bacda3cc516ae42

Restliche Bilder folgen demnächst unter dem Link Bilder!


Heuer fand der 1. Firmentriathlon am Salzachsee im Stadtteil Liefering der Stadt Salzburg statt. Bei diesem Supersprinttriathlon standen 200 m schwimmen, 9 km radfahren und 3,6 km laufen am Programm.

Knapp 500 Triathleten standen am Start, darunter auch Robert und Gottfried. Der Staffelbewerb war  eine reine Regenschlacht und die Temperatur des Wassers war mit 20 Grad sogar um 4 Grad wärmer als die Lufttemperatur.

Mit nur 20 Sekunden Rückstand auf die Tagessieger, konnte sich Robert mit seinem Team "A1 Telekom Austria BS Salzburg" den hervorragenden 2. Gesamtrang sichern. Gottfried erreichte mit seinem Team "Palfit Palfinger" den 9. Gesamtrang.

F0cd9a1603ccedb5890c6c4ca9f391ea 


Unter dem Motto: Ein schönes Radrennen erleben! 
Weitere Verbesserungen!     
Verbilligtes Startgeld!  Reichhaltige Labestationen 
auf der Strecke A und auch im Zielbereich!        
Sowie Neue leichtere Streckenführungen bei der Strecke A und Strecke B.
Hier kann auch gleich jeder seine Form überprüfen und damit eine gute Basis
für eine hervorragende Radsaison 2013 legen
Hier die Ausschreibung  

29b6b7f993997786b6da34f79981114a   


Wir waren beim Kärntner Radmarathon in Bad Kleinkirchheim!

Strecke A:
106 KM mit 2.150 Höhenmetern
800 Teilnehmer am Start.
Fritz Peer-Gesamtrang 293, Klassenrang 104

Strecke B:
65 KM mit 946 Höhenmetern
170 Teilnehmer am Start.
Markus Glitzner-Gesamtrang 14, Klassenrang 9
Gottfried Hinterholzer-Gesamtrang 30, Klassenrang 1
Heinz Reiter-Gesamtrang 57, Klassenrang 8

Im Bild:
Giberto Simoni
(2-maliger Giro de Italia Sieger)
und unser Präsident Heinz Reiter

4311f62c30b9b1e490b15ad349f22003


Gottfried Hinterholzer erreicht beim Kärntner Radmarathon
am 27. Mai 2012 in seiner Klasse den tollen 1.Rang!
Wir gratulieren herzlichst:

Fcbdb0eec1e069c2d5b497dcf93b12f5